unabhängige, zertifizierte Sachverständige
deutschlandweit zum Standardpreis
Beratung Mo-Fr: 8:00 bis 16:00 Uhr
+49 (0) 3641 / 3868021

VW Golf: Spitzenreiter der Kompaktklasse bei Gebrauchtwagen

Erfahrungen mit der gebrauchten VW Golf Generation - Beispiele aus unserer Prüfpraxis

Bei der Anzahl der Prüfungen für Gebrauchtfahrzeuge (Pkw) kam der VW Golf im Gesamtranking von diepruefer.de bei den Gebrauchtwagen-Checks auf den dritten Platz und hat damit in der Kompaktklasse die Nase vorn. Circa 3.600.000 Fahrzeuge des Typs Golf vom Wolfsburger Konzern Volkswagen sind derzeit als aktiv im Zentralregister des Kraftfahrzeugbundesamtes für Deutschland erfasst.

Ihr Musterprotokoll PKW-Wertgutachten mit Gebrauchtwagencheck-Protokoll für VW Golf

gebrauchtwagencheck_diepruefer_protokoll_gr

Warum ist der gebrauchte VW Golf als Vertreter der Kompaktklasse auch bei den Kunden von diepruefer.de so erfolgreich?

Etwas kurz zur Geschichte dieses Erfolgsmodells aus Wolfsburg. Der VW Golf wurde in folgenden sechs Generationen (Quelle Wikipedia) auf den Markt gebracht:

  • Golf I (Typ 17) (1974 bis 1983), wurde als VW Citi Golf in Südafrika noch weitergebaut
  • Golf II (Typ 19E/ab 1989: 1G1) (1983 bis 1992)
  • Golf III (Typ 1H) (1991 bis 1997)
  • Golf IV (Typ 1J) (1997 bis 2003), wird in einigen Ländern (z. B. in Kanada) immer noch als City Golf angeboten
  • Golf V (Typ 1K) (2003 bis 2008) und Golf Plus (Typ 1KP) (seit 2005)
  • Golf VI (Typ 1K) (seit 2008)


Legendär auch heute noch sind Gebrauchtfahrzeuge des Modells VW Golf II Sondermodell Fire and Ice (deutsch: "Feuer und Eis"). Das Modelljahr des Fire and Ice ist das Jahr 1990-1991.
Sein Ursprung findet der Fire and Ice in dem fast gleichnamigen Film „Fire, Ice & Dynamite“, welcher unter der Regie von Willy Bogner Junior entstand und in dem unter anderem Roger Moore und Simon Shepherd als Schauspieler mitwirkten. Weitere Highlights sind sicherlich die GTI-Modelle (GTI-Gran Turismo Injection) des Golf.

Der aktuelle VW Golf VI (gebaut seit 2008) verfügt mit den Benzin-Ottomotoren mit einem Hubraum von 1,2–2,0 Liter über eine Leistung zwischen 59–199 kW. Die Dieselmotoren mit 1,6 bis 2,0 Liter Hubraum haben Leistungen zwischen 66–125 kW. Im Vergleich der Kompaktklasse ist der Golf VI verkaufstechnisch in Deutschland Klassensieger.

Gebrauchtwagen VW Golf als Kompakter im Check bei den Kfz-Gutachtern von diepruefer.de

Im Testergebnis der Gebrauchtwagen der Kompaktklasse bei die pruefer.de steht insbesondere die Generation Golf IV und Golf V und bei den noch älteren Modell der Golf II in der Häufigkeit der Käuferanfragen ganz oben (neben Toyota Corolla und Ford Focus). Von Langläufern beim Golf II berichten geradezu legendäre Km-Leistungen für die Kompaktklasse von unseren Kfz-Sachverständigen geprüften 270.000 km bei immer noch akzeptablem Allgemeinzustand, Sprit- und Ölverbrauch und das in diesem Fall als ein 90PS-Benziner.., ja es wird sogar von 400.000 Km - Läufern berichtet.

Die Stärken der VW-Golf Technik im Überblick: er ist geräumig, voll verzinkte Karosse, bei guter Pflege somit lange rostfrei. Die grundsolide Technik von Volkswagen für den VW Golf ist eine überall bekannte Technik, damit kommt jede Kfz-Werkstatt bundesweit und im Ausland zurecht. Zu dem lässt sich bis zum Golf IV auch noch viel selbst schrauben.

Seine Schwächen nicht zu vergessen: Turbolader- und Zylinderkopfschäden beim TDI, Getriebeprobleme, insbesondere bei den leistungsstarken Motoren, Ärger mit Achsbuchsen und Bremse hinten sowie elektrischen Fensterhebern, Klagen über wackelnde Sitze, launenhafte Zentralverriegelungen, Cockpit und Armaturenbefestigungen, sowie Verarbeitungsprobleme der Karosserie (Fugen) und Rasseln, auch gerade beim Golf III. Allerdings sollte der Käufer eines TDI auch auf den Tachostand achten: Bei 60.000 Kilometern ist bei den Pumpe-Düse-Dieseln ein relativ teurer Zahnriementausch fällig.

Die Eindrücke vom durch unsere Kunden am meisten gesuchen und gebrauchten VW Golf IV fassen unsere Kfz-Sachverständigen vom FSP – Partner des TÜV Rheinland, wie folgt zusammen zusammen:

Die als Gebrauchtwagen beliebte Golf IV-Generation ist im Gebrauchtwagen-Check Report in der Regel äußerst zuverlässig und bereits das Basismodell hat sich seit seiner Einführung 1997 neben ABS und Airbags auch mit Seitenairbags (Re-Import aufpassen!) um hohe Sicherheit bemüht ist. Der Golf IV ist also ein heißer Tipp von uns für Gebrauchtwagenkäufer, die gerne auf der sicheren und trotzdem preiswerten (nicht billigen) Seite in der Kompaktklasse fahren wollen. Die durch die Kfz-Sachverständigen festgestellte Preisstaffelung der gebrauchten Golf IV war hier je nach Typ und Ausstattung durchschnittlich zwischen 4.000 EUR und 17.900 EUR angesiedelt.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
PKW Check PKW Check
130,00 €