unabhängige, zertifizierte Sachverständige
deutschlandweit zum Standardpreis
Beratung Mo-Fr: 8:00 bis 16:00 Uhr
+49 (0) 3641 / 3868021

Volvo V70: Der beliebte Schwedenpanzer

Der Exportschlager Volvo V70 aus Schweden gefällt vielen Autofahrern in Europa und konkurriert in der Mittelklasse mit Volumenmodellen wie dem BMW 3er oder Audi A4. Für viele ist er der Inbegriff für einen Mittelklasse-Kombi – bietet viel Platz, ist robust und dient als optimaler Lastenträger. 

Auch wurde der V70 der ersten Generation auch als Limousine angeboten. Die Bezeichnung als reiner Familienwagen würde den V70 abwerten. Er ist ein eher ein Alleskönner, der in punkto Kofferraum seine Konkurrenz um Längen schlägt. Bereits 1996 wurde durch Ablösung des beliebten Vorgängermodells V850 der Volvo V70 gebaut. Mit einer Neugestaltung des erstmals im Jahr 1993 auf den Markt gebrachten V850, zeigte sich der Nachfolger V70 1996 in erster Generation mehr abgerundet, mit lackierten Stoßleisten und Türgriffen, verchromtem Auspuffrohr und modernisierten Schürzen.

Ihre Musterprotokolle Gebrauchtwagencheck und separater Lichtbildanlage für Volvo V70

gebrauchtwagencheck_diepruefer_protokoll_gr

Warum ist der gebrauchte Volvo V70 als Vertreter der Mittelklasse auch bei den Kunden von diepruefer.de so erfolgreich?

Besonders bei Vielfahrern ist der V70, aufgrund seines Langstreckenkomforts, dem hohen Platzangebot, sowie einer umfangreichen Sicherheitsausstattung beliebt. Auch das zeitlose und kühle Design des Volvo V70 Kombi gefällt vielen Autofahrern. Aus dieser Sicht interessiert es meistens nur am Rande, ob ein V70 der neuen oder alten Generation gefahren wird. Aber nicht nur aus diesem Grund sind gebrauchte Volvo V70 so beliebt unter vielen Gebrauchtwageninteressenten. Selbst der Volvo V850 ist heute noch auf den Straßen zu sehen und nicht selten mit Laufleistungen über 300.000 Kilometern. Das deutet auf eine gute Qualität der verbauten Technik hin. Und in der Tat gibt es selbst mit der verbauten Elektronik vergleichsweise weniger Ausfälle.

Baureihen des V70 (nach der Serie 850):

  •  V70 Typ L Bj. 1996-2000, Benzin: 2.0 – 2.4 l, Diesel: 2,5 l
  • V70 Typ P26 Bj. 2000-2007, Benzin: 2.0 – 2.5 l, Diesel: 2.4 – 2.5 l
  • V70 Typ 24 Bj. 2007-heute, Benzin: 1.6 – 3.2 l, Diesel: 1.6 – 2.4 l


Derzeit gibt es den V70 in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten. Die Linie „Kinetic“ als eine etwas bessere Basisversion, besinnt sich auf die Hauptmerkmale und verzichtet auf besondere Extras. Die „R-Design“-Variante sticht hervor durch seine sportliche Optik mit Chromelementen und 18-Zoll-Felgen. Wer eine luxuriöse Ausstattung und Ambiente wünscht, ist mit der „Momentum“-Linie gut beraten. Dieser V70 kommt mit viel Leder im Innenraum und einem gediegenen Soundsystem daher. Die beste Ausstattung bietet die „Summum“-Linie. Hier werden jegliche technische Extras wie u. A. Dual-Xenon-Scheinwerfer und RTI-Nevigationssystem verbaut.

Die Motorenvielfalt reicht von vier Benzinern, über drei Diesel bis hin zu zwei Flexifuelmotoren. Die Leistungen der Benziner erstrecken sich von 145 PS bis 243 PS. Der stärkste Benzinmotor, der den Volvo mit 304 PS vorantreibt, ist der V70 T6 mit Vierradantrieb und 3-Liter-Sechszylinder. Den V70 als Diesel gibt es als sehr sparsamen „DRIVe“ mit 109 PS, als D3 mit bis zu 163 PS und D5 mit 205 PS. Die Flexfuelmotoren wurden als Antwort auf die Umweltbelastung durch hohe Abgaswerte eingeführt. Die Motoren laufen mit einem Gemisch aus Benzin und Bio-Ethanol, was als sehr schadstoffarm gilt. Angeboten werden diese „Öko-Motoren“ als 2.0 l mit 145 PS und 2.5 l mit 231 PS.

Welche Erfahrungen haben die Sachverständigen von diepruefer.de mit gebrauchten Volvo V70?

Negativ bei den Kfz Begutachtungen und Gebrauchtwagen-Checks sind unseren Prüfern sehr häufig die ausschlagenden Gelenke an der Vorderachse und der Lenkung aufgefallen. Begründet wird dieser Mängel mit den oft hohen Laufleistungen der V70. Mit der Zeit treten dann selbstverständlich Verschleißerscheinungen auf.

Die tragenden Teilen sind im Schnitt rostfrei, unabhängig ob ein V70 der ersten oder letzten Generation. Auch die Bremswirkung des V70 wird von unseren Sachverständigen durchweg gelobt. Als eine leichte Schwachstelle ist das Dieselaggregat (D3 und D4), aus der gemeinsamen Entwicklung mit Ford, wegen undichter Einspritzanlagen und loser Ladeluftschläuche, bekannt. Kaufinteressenten sollten bei 2,4-Liter-Motoren (D5) generell auf einen Austausch des Zahnriemens und der Wasserpumpe bei 160.000 km achten. Denn festgehende Wasserpumpen sind genauso häufig ein Grund für das Reißen eines Zahnriemens, wie hohe Laufleistungen. Hier ist also bei der Besichtigung des Volvo V70 auf Dichtheit, Zahnriemen und Wasserpumpewechsel unbedingt zu achten und die Papiere zu überprüfen. Auch ist es nicht überraschend, daß die Elektrik der letzten V70-Reihe sensibler geworden ist, als beim Vorgänger 850, auch hier ist Überprüfung auf Funktion mittels Gebrauchtwagen-Check durch den Sachverständigen dringend angeraten.

Ein weiterer eher ästhetischer Schwachpunkt ist die Art der Innenraumverkleidung, die unter einer Hartschaumlage mit Kunstleder bzw. Kunststoffbezug häufig unter Dellen leidet, da die Auflagen nicht plastisch verformbar sind. Das zieht sich übrigens durch bis ins Jahr 2015 und betrifft alle artverwandten Volvo-Modelle des V70, wie den XC90.

Laut der aktuellen Statistik der diepruefer.de-Bewertungen wurde der Volvo V70 Typ P26 am häufigsten unter die Lupe genommen. Für einen V70 Bj. 2001 mit einer Laufleistung von 135.000 km wurde ein Kaufpreis von 8.490 € verlangt. Der V70 erster Generation mit 130.500 km, 106 PS und im Jahr 1999 gebaut, kostete einen Käufer noch 4.650 €. Für den aktuellen V70, Baujahr 2008, einer Leistung von 147 PS und 51.938 km wurden 23.880 € verlangt.

Insgesamt ist der gebrauchte Volvo V70 Kombi gerade für Autofahrer mit einem besonderen Bedürfnis an Sicherheit und Kompfort eine Empfehlung von unseren Kfz-Prüfern.

Copyright diepruefer.de 05/2015

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
PKW Check PKW Check
130,00 €